Argentinien 2020


Verfügbare Downloads zu dieser Reise:

Titel

Reiseplan

Leistungen

Anschlussprogramm Iguazu

Leistungen Iguazu

Reiseanmeldung

Argentinien

Tango, Gauchos und das Ende der Welt

Argentinien, der Goliath Südamerikas grenzt auf fast 4000 km an den Atlantik. Chile, das ungleiche Gegenstück am Pazifik verfügt gar über 4300 Küstenkilometer. Naturgeschichtlich sind beide Länder sichtbare Urbausteine unserer Erde. Wild, unzähmbar und großartig. Die extreme Längsstreckung und die ungewöhnlichen Höhenunterschiede ( >30 Sechstausender) sorgen für außerordentliche Kontraste. Da ist die gewaltige Cordellera de los Andes, vor deren Anblick der Mensch in Ehrfurcht verstummt. Unvermittelt wirkt das fortwährende Farben- und Formenspiel in der Weite Patagoniens wie eine Metapher der Unendlichkeit. Südlich der Magellanstraße driftet die ‚Isla Grande’, das mystische Feuerland, unaufhörlich weg vom Kontinent nach Osten, wo Sie dann in wenigen Millionen Jahren voraussichtlich im Atlantik versinkt. Endlos und zudem unendlich fruchtbar ist die Pampas, ‚die einzige Weltgegend, die Gott in voller Breite passieren konnte’…Am Rio de la Plata verschwindet lautlos ein Flussdelta von der Größe Hessens und unvergesslich hallt das mächtige Donnern der ‚Großen Wasser’ aus dem Teufelsrachen der Iguassu Wasserfälle.

Unser Abenteuer beginnt in Buenos Aires. Augenblicklich verzaubert uns der morbide Charme der Belle Epoche und wir erleben den Tango: hautnah! Behänden Gauchos begegnen wir auf unserem Abstecher in die Pampas. Die unbestrittene Weinhauptstadt der Region ist Mendoza. Großartige Tropfen gedeihen hier vor einer atemberaubenden Landschaftskulisse. Eine Weinprobe gefällig? Oder eine 4x4 Fotosafari zum ‚Condorviewing’? Vorbei am Aconcagua, dem mächtigsten Berg Amerikas queren wir die Anden. Vom Cerro Christobal erheischen wir einen herrlichen Ausblick auf Santiago de Chile. Pittoresk umgarnen uns Valparaiso und Vina del Mar an der Pazifikküste . Dann geht es südwärts Richtung Seengebiet. Wir besuchen den berühmten Markt von Angelmo, grüßen den Vulkan Osorno und queren die Anden ein zweites Mal, diesmal über die 3 Seen. Eine kurze Rast im hübschen Bariloche und schon tauchen wir ein in die faszinierende Welt des patagonischen Eisfeldes. Wir erleben majestätische Berge wie Fitz Roy & Cerro Torre und den faszinierendsten alle Gletscher, den Glaciar Perito Moreno (2m Vortrieb pro Tag!). In Ushuaia/Feuerland schließlich landen wir am ‚Ende der Welt’. Auf dem Beagel Canal gleiten wir durch das unberührte Paradies der Seevögel und besuchen die Magellan-Pinguine. Und als Zugabe lockt eine Verlängerung in Iguazu, an den mächtigsten Wasserfällen der Welt.

Reisepreis € 6995,- p/Pers. im DZ

Verlängerung € 1150,- p/Pers. im DZ

Weitere Informationen vom Tourdirector persönlich unter Tel.: 06155-700819

Reisepreis ab € 6295,-