Neuseeland - 14.03. – 11.04.2020


Verfügbare Downloads zu dieser Reise:

Titel

Aotearoa - ‚Land der langen weißen Wolke‘

Als am 13. Dezember 1642 der holländische Seefahrer Abel Tasman als erster Europäer die Küste des heutigen Neuseeland erreichte, wurden seine Segelschiffe sogleich von den Kanus einheimischer Krieger umkreist. Diese erste Begegnung mit den Bewohnern einer anderen Welt nahm keinen glücklichen Verlauf und es dauerte weitere 127 Jahre bis ein Europäer namens James Cook das Land für die britische Krone in Besitz nahm. In der Sprache der polynesisch indigenen Bevölkerung handelte es sich dabei um „Aotearoa“ - ‚dem Land der langen weißen Wolke‘. Heute hat Neuseeland 4,8 Mio Einwohner. Gerade mal 15 % sind Maori. Ihre Sprache und Kultur fand jedoch einen erstaunlichen Einfluss auf sämtliche Aspekte des Lebens…

Doch nicht allein die kulturelle Exotik fasziniert den Neuseelandreisenden. Die betörende Schönheit einer vielerorts noch jungfräulich wirkenden Landschaft ist in Ihrer Vielfalt einzigartig auf der Welt.

Das Reisezentrum Griesheim entführt Sie im Rahmen einer Großen Aotearoa Rundreise auf beide Trauminseln im Südpazifik. Wir beginnen auf der Südinsel und erleben unberührte, der Sage nach eigenhändig vom Maori Gott Tu-To Rakiwhanoa erschaffene Fjordlandschaften, atemberaubende Schnee & Eiswelten um den Bergriesen Mt. Cook, eine wildromantische Westküste, treibholzübersät mit bizarren Pancake Rocks. An der gemäßigteren Ostküste besuchen wir eine Pinguin Kolonie und den Felsen der Albatrosse, etwas weiter nördlich bei Kaikoura Wale und Seeelefanten. Gute drei Stunden dauert die Überfahrt durch die pittoresken Marlborough Sounds mit der Fähre. Stattliche Weingüter bei Martinsborough und großartige Landschaften im Tongariro NP sind unsere Stationen auf der Nordinsel, bevor wir bei Roturoa das Tor zur Hölle aufstoßen. Geothermische Phänomene außer Rand und Band, blubbernde Pools und Schlammlöcher in allen Farben, zischende Geysire und rauchende Vulkane zeugen davon. Einige der heißen Quellen werden auch heute noch von den Maori zum Kochen benutzt. Die Einladung zu einem ausgiebigen Hangi Dinner nehmen wir gerne an. An der Bay of Islands genießen wir eine Katamaranfahrt und wer möchte einen Swim with Dolphins. Über die Ninety Mile Beach erreichen wir schließlich Cape Reinga im äußersten Norden. Ein mystischer Ort, an dem die Seelen der Maori in ihre Heimat zurückkehren. Nicht minder beeindruckend erscheint uns Tane Mahuta, ein über 2000 Jahre alter Kauri Baumriese, dessen schierer Anblick unsere alltäglichen Sorgen und Aufregungen zu relativieren vermag. Ein erhabenes Abschiedsdinner im Drehrestaurant des Aukland Sky Tower bildet den würdigen Ausklang dieser erlesenen Rundreise. Als Zugabe lockt fakultativ eine Badeverlängerung auf einer Fidschi Südseeinsel.

Weitere Informationen vom Tourdirector persönlich unter Tel.: 06155 – 700819