Südafrika 2020


Verfügbare Downloads zu dieser Reise:

Titel

Reiseplan

Kap der Guten Hoffnung, Gardenroute & Big Five

der portugiesische Seefahrer Bartolomeo Diaz befand sich auf streng geheimer Mission, als er im April 1488 als erster Europäer eine weit ins Meer vorragende Felsenzunge erreichte. Wegen der aufgewühlten See gab er ihr den warnenden Namen ‚Kap der Stürme‘. Sein König Johann II hingegen, freute sich zu Recht darüber, dass nun der ersehnte Seeweg nach Indien entdeckt worden sei und sorgte für die bis heute gebräuchliche Umbenennung in ‚Kap der Guten Hoffnung‘. Guter Hoffnung waren fortan auch die südwärts segelnden Seefahrer, wenn sie das Kap erreichten. Durch die ansteigende Wassertemperatur aufgrund der Vermischung des warmen Agulhas Stromes aus der Äquatorialzone mit dem antarktischen Benguelastrom, hatten sie den untrügerischen Anhaltspunkt, dass nun die Südspitze Afrikas nicht mehr allzu weit entfernt war…

Heute gehört Südafrika, das endlich auch politisch und gesellschaftlich auf dem Wege ist, sich zu befrieden, unbestritten zu den schönsten Reisezielen der Welt. Wildromantisch zerklüftete Küsten, schroffe Gebirge, sanfte grüne Hügel, exotische Vegetation, malerische Weinberge und eine unglaubliche Tierwelt prägen den Charakter des Landes. Überraschend gut angelegte Verkehrswege, komfortable und behagliche Unterkünfte und eine verführerische kulinarische Vielfalt machen das Reisen zum Genuss.

Unser tüchtiger Bartolomeo Diaz kam auf seiner bahnbrechenden Mission etwa bis zum heutigen Port Elizabeth, dem Ausgangspunkt auch unserer Tour. Im malariafreien Amakhala Game Reserve, nur etwa 100km entfernt, erleben wir ein einzigartiges Tierparadies von unbeschreiblicher Schönheit. Unsere luxuriöse Lodge und das komfortable Zeltcamp befinden sich unweit des Bushman Rivers. Der Blick von der Veranda auf das nahe Wasserloch ist derart faszinierend, dass es schwerfällt sich davon loszureißen. Unübertroffen jedoch bleiben die Erlebnisse während der Pirschfahrten mit dem Geländewagen. Und wer nach Afrika kommt um die ‚Big Five‘ in freier Wildbahn zu erleben, ist hier seinem Glück sehr nahe. Zwei Tage und zwei Nächte verweilen wir an diesem magischen Ort, bevor wir die Reise entlang der malerischen Gardenroute fortsetzen. Knysna, Mossel Bay und die Straußenhauptstadt Oudtshoorn sind weitere Stationen. Die legendäre Route 62 führt uns durch die Kleine Karoo nach Montagu. Über eine atemberaubende Passstraße kehren wir zurück an die Küste nach Hermanus, dem weltbesten Platz zur Walbeobachtung. Zu gewissen Zeiten kann man den gewaltigen Meeressäugern vom Hotelzimmer aus beim Planschen zusehen. Genießerisch wird es bei unserer Tour durch die malerischen Winelands. Zum Ausklang der Reise verweilen wir noch einige Tage in Kapstadt. Unser Luxushotel befindet sich unmittelbar an der Waterfront. Kapstadt, die ‚Mothertown‘ zählt zu den lebenswertesten Städten der Welt und mit den Gruppenreisen des Reisezentrum Griesheim erleben Sie hautnah weshalb…

Reisepreis ab € auf Anfrage ,- p/Pers.

Gerne berät Sie unser Südafrika Spezialist und Tourdirector Alfred Lengyel unter Tel.: 06155-700819